Stellenausschreibung

Categories: Chronik

Das christliche Hospiz „St. Martin“ sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für seine stationäre Palliativpflege eine/einen engagierte/n Krankenschwester/pfleger (Gesundheits- und Krankenpfleger/in) für 30 Wochenstunden / 0,75 VK.

Das Christliche Hospiz „St. Martin“ ist eine Einrichtung der stationären Palliativpflege, in welcher schwerstkranke Patienten bis zu ihrem Lebensende begleitet werden. Die Einbeziehung von Angehörigen und weiteren Vertrauenspersonen gehört zum selbstverständlichen Profil der Einrichtung. Die Arbeit im stationären Hospiz wird traditionell von Ehrenamtlichen unterstützt.

Der pflegerische Arbeits- und Verantwortungsbereich beinhaltet unter Beachtung des speziellen Betreuungskonzeptes von Palliative Care:

  • die Erhebung der Palliativpflegeanamnese
  • die Erstellung eines individuellen Pflege- und Behandlungsplanes unter Einbezug der verschiedenen Professionen
  • die Umsetzung der Grund- und Behandlungspflege und deren fachgerechte Dokumentation und Kommunikation
  • die kontinuierliche Beratung und Begleitung der mitbetroffenen Angehörigen und Vertrauenspersonen der Patienten
  • auf Wunsch die Einbeziehung von Vertrauenspersonen in die Pflege Trauerbegleitung

Wir bieten:

  • Einbindung in ein regionales palliatives Netzwerk
  • kollegiale Arbeitsbedingungen in einem engagierten Team
  • tarifgerechte Vergütung nach AVR – Caritas
  • Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistung
  • familienorientiertes Arbeitszeitmodell mit Jahresarbeitszeitkonto
  • interne und externe Fortbildungen im Fachgebiet Palliative Care
  • Fallbesprechungen, Supervision und betriebliches Gesundheitsmanagement

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum ex. Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • möglichst Berufserfahrung
  • Interesse an patientenorientierter palliativer Bezugspflege
  • Engagement und Kreativität
  • Belastbarkeit im Umgang mit sterbenden Patienten
  • Bereitschaft zur Unterstützung der christlichen Orientierung der Einrichtung
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte ausschließlich per mail an:
Hospizleitung, Frau Gabriele Gnodtke, gnodtke@hospiz-erfurt.com